Tiergestützte Pädagogik-Hundegestützte Kurse, Projekte und Seminare

Tiergestützte Pädagogik mit Therapiehund

 

Kinder lernen mit Hunden…

Herzlich Willkommen auf der Seite von HuPäd Berlin!
 
Hier finden Sie Seminarangebote für pädagogische Fachkräfte, wie LehrerInnen, ErzieherInnen und SozialpädagogInnen, die mit der Methode der hundegestützten Pädagogik (z.B. Schulbegleithund) arbeiten möchten. Aktuell biete ich keine praktischen hundegestützten Einsätze für Kinder und Eltern, Schulklassen und Freizeiteinrichtungen an, da “Talula” nach jahrelanger motivierter Arbeit jetzt ihren wohlverdienten “Ruhestand” genießt.
 
Wir haben das große Glück mit unseren Hunden unser Leben teilen und täglich mit und von ihnen lernen zu dürfen. Für uns sind unsere Hunde nicht in erster Linie Arbeitskollegen, sondern vielmehr Freunde, Begleiter und Familienangehörige. Sie bereichern unseren Alltag. Der Job als „Schul- oder Therapiebegleithund“ ist das schönste Hobby unserer Hunde. In unseren Seminaren stehen deshalb bei der Vermittlung des Wissens, die artgerechte Haltung und der Tierschutz an erster Stelle. Diese müssen unseres Erachtens weit über die Vorgaben hinausgehen, die das TierSchG regelt.
 

Hier finden Sie die neuen Seminarangebote 2017.

 
Sie können uns auch gern für Seminare oder Lehrveranstaltungen zum Thema “Tiergestützte Pädagogik” buchen.

 

Was ist Hundegestützte Pädagogik?

Bei Hundegestützter Pädagogik arbeitet eine ausgebildete pädagogische Fachkraft auf der Grundlage eines tiergestützten Konzepts. Mit seinem auf das Einsatzfeld vorbereiteten und ausgebildeten Hund kooperiert der Pädagoge mit seinem Tier im Team. Dabei wird der Hund als „Co-Pädagoge“ zielgerichtet, entweder punktuell oder begleitend eingesetzt.  Bei Kindern und Jugendlichen werden über und mit dem Hund Lernprozesse initiiert, die auf die Förderung der sozio-emotionalen Kompetenz und auf die Steigerung der Kommunikationsfähigkeit ausgerichtet sind.

 

Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht, mich anzurufen 030/54838420 – Ich freue mich darüber!